Open/Close Menu Literaturtipps

SEO: Von der Kunst, gefunden zu werden

Wer einen Rechtsanwalt oder Steuerberater sucht, tut das heutzutage in aller Regel im Internet, und zwar mithilfe einer Suchmaschine. Der Suchmaschine Google kommt dabei mit einem Marktanteil von über 90 % eine herausragende Bedeutung zu – keine Frage. Allein von Google-Optimierung zu sprechen wäre aber zu kurz gegriffen. Denn auch Suchmaschinen wie Bing bieten Rechtsanwälten und Steuerberatern durchaus Möglichkeiten, besser im Internet gefunden zu werden.

Search Engine Optimization – „SEO“

Suchmaschinenoptimierung – oder auch „SEO“, kurz für „Search Engine Optimization“ – ist deswegen unverzichtbarer Teil einer Kanzleimarketing-Strategie. Dient SEO doch dazu, mit der eigenen Website in den Trefferlisten von Suchmaschinen für bestimmte Suchanfragen in den organischen – also nicht bezahlten – Treffern möglichst „weit oben“ zu erscheinen. Dass SEO nicht direkt mit Kosten für das Buchen von Anzeigen etc. verbunden ist, unterscheidet SEO von der klassischen Suchmaschinenwerbung z. B. mithilfe von Google Adwords.

SEO hat viele Gesichter

Die eine Suchmaschinenoptimierung gibt es jedoch nicht – SEO ist sehr vielgestaltig. So wird zwischen Onpage-Optimierung und Offpage-Optimierung unterschieden, also zwischen Maßnahmen, die auf der eigenen Website stattfinden, und Maßnahmen, die außerhalb der eigenen Kanzleiwebsite ansetzen. Zur Onpage-Optimierung zählen dann z. B. suchmaschinenoptimierte Inhalte (Content) wie z. B. Texte, Videos oder Bilder. Zur Offpage-Optimierung zählt z. B. der Aufbau qualitativ hochwertiger Backlinks, also der Aufbau von vielen Links, die auf die eigene Kanzleiwebsite verweisen.

Welche SEO-Maßnahmen für Ihre Kanzlei sinnvoll sind und wie Ihr SEO ggfs. Hand in Hand mit effizienter Suchmaschinenwerbung („SEA“, kurz für „Search Engine Advertising“) gehen kann – hängt dann wiederum stark vom Schwerpunkt Ihrer Kanzlei, der geografischen Lage und zahlreichen anderen Faktoren ab.

Beiträge zum Thema

Wie „Anwalts-SEO“ funktioniert und was Suchdienste dazu beitragen Was Rechtsanwälte über Suchmaschinenoptimierung wissen sollten und wie sie Anwaltssuchdienste für sich nutzen! Will man neue Mandanten über das Internet gewinnen, ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO) der Kanzleiwebsite wichtig. Mithilfe von SEO werden Sie von Google weit oben gelistet und von Mandanten gefunden.

Weiterlesen

Erst aus Top-Positionen in Google resultieren Website-Besucher und Mandatsanfragen. Eine Kanzleihomepage kann i.d.R. erst dann Top-Positionen in Google erreichen, wenn der Metatitel und die Metabeschreibung richtig gewählt werden.

Weiterlesen

Legal Tech hat viele Gesichter. Je nachdem wie eng bzw. weit man diesen relativ unbestimmten Begriff ziehen will, kann man auch Suchmaschinenoptimierung – kurz SEO – zur Mandantenakquise im Internet unter diesen Begriff subsumieren.

Weiterlesen

„Local SEO“ spielt bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) eine immer wichtigere Rolle. Die Erklärung dafür ist ganz einfach: Mittlerweile sind 40 Prozent der Suchanfragen im Internet lokal ausgerichtet. Doch was ist Local SEO eigentlich? Wie funktioniert es und warum ist Local SEO wichtig für Ihre Kanzlei – ob Rechtsanwalt oder Steuerberater? Diesen Fragen gehen wir in…

Weiterlesen

Bei Suchmaschinenwerbung (AdWords etc.) und bei Suchmaschinenoptimierung (SEO) kommt es auf einiges an – vor allem aber auf die richtigen Keywords bzw. Schlagwörter als Basis dieser Marketingaktivitäten.

Weiterlesen

© 2016 kanzleimarketing.de