Besprechung am Bildschirm zur Website im Kanzleimarketing

Website

Die Kanzleiwebsite ist sowohl für Rechtsanwälte als auch für Steuerberater Dreh- und Angelpunkt im (Online-)Kanzleimarketing – auch wenn sich dessen viele Kanzleiinhaber nicht wirklich bewusst sind.

Dreh- und Angelpunkt für Onlinemarketing

Mit der Kanzleiwebsite wird man z. B. bei Google in der Trefferliste gefunden. Ein Suchdienstprofil verlinkt auf Ihre Kanzleiwebsite und auch Anzeigen im Internet (Google Ads etc.) verlinken dorthin. Aber nicht nur im Internet spielt die Kanzleiwebsite eine wichtige Rolle: Denn auch wer die Visitenkarte oder eine Broschüre Ihrer Kanzlei erhalten hat, wirft einen Blick auf die Kanzleiwebsite, um sich einen Eindruck von der Kanzlei, dem Beratungsangebot und den „Köpfen“ hinter der Kanzlei zu verschaffen.

Kanzleiwebsite auf Höhe der Zeit

Eine Kanzleiwebsite sollte deswegen technisch auf der Höhe der Zeit sein, suchmaschinenoptimiert, aber zugleich auch leserfreundlich gestaltet sein. Sie sollte sich deswegen z. B. für die Betrachtung auf dem Smartphone & Tablet eignen, über lesbare suchmaschinenoptimierte Texte verfügen und in der Navigationsstruktur und Bildsprache dem Leser schnell vermitteln, was er auf dieser Seite finden kann.

Gerade weil die Website Dreh- und Angelpunkt Ihres Kanzleimarketings ist, gilt es, sich dem Internetauftritt der Kanzlei zu widmen, bevor man sich anderen Marketingkanälen wie z. B. Ads oder der Gestaltung von Print-Materialien zuwendet. Denn erreichen Sie potenzielle Mandanten, besuchen diese Ihre Website. Ist diese aber nicht ansprechend gestaltet und informativ, besteht immer das Risiko, dass solche Besucher die Seite so schnell verlassen, wie sie gekommen sind. Damit sind potenzielle Mandanten, die bereits auf Sie aufmerksam geworden waren, als Mandanten verloren. Legen Sie deswegen großen Wert auf eine moderne, professionelle Kanzleiwebsite! Die Investition lohnt sich – auch wenn der Schwerpunkt Ihres Kanzleimarketing bisher nicht auf dem Online-Kanzleimarketing lag.

Agentur mit Erfahrung im Bereich Rechts- und Steuerberatung

Achten Sie bei der Auswahl der Agentur dann aber darauf, dass man hier über entsprechende Erfahrung mit Rechtsanwälten bzw. Steuerberatern verfügt. Denn nur wer versteht, was Sie anbieten, kann die Struktur einer Website und ihre Inhalte so aufbereiten, dass sie fachlich korrekt wiedergegeben werden, den User optimal ansprechen und so schnell von Ihrer Kanzlei überzeugen.

Beiträge zum Thema