Open/Close Menu Literaturtipps
Bildschirm von PC, Laptop, Smartphone: Website ist Mittelpunkt des Kanzleimarketing

Sie haben eine Kanzleiwebsite? Das ist sehr gut!

Aber wann haben Sie sich das letzte Mal um Ihre Website gekümmert? Haben Sie in den letzten Jahren das Design der Website einmal angepasst? Und wie sieht Ihre Kanzleihomepage aus, wenn man Sie auf dem Tablet-PC oder auf dem Smartphone öffnet?

Website allein reicht nicht mehr

Eine Kanzleiwebsite gehört nicht nur zum guten Ton – sie ist heutzutage für Rechtsanwälte und Steuerberater unabdingbar. Vor allem junge Anwälte kümmern sich zuerst um eine professionelle Website, bevor die Robe gekauft und das Kanzleischild an der Wand befestigt wird.

Aber alleine die Tatsache, dass Sie eine Website haben, unterstützt Sie noch nicht bei der Mandantenakquise und verschafft Ihnen noch keinen Vorteil vor Kollegen, die mit Ihnen um die gleichen Mandanten buhlen. Das ist zumindest so, wenn Ihre Website seit längerem nicht mehr modernisiert wurde oder wenn Sie Ihre Website als reine Online-Visitenkarten sehen.

Denn inzwischen sind die Ansprüche der Internet-Nutzer an Websites gestiegen: Shoppingportale, Nachrichtenseiten und Dienstleister im Online-Bereich generell verfügen über optisch ansprechende und funktional überzeugende Seiten. Auch wenn diese Anbieter grundsätzlich nicht mit Rechtsanwälten und Steuerberatern vergleichbar sind – hinsichtlich der optischen und technischen Standards sind diese Websites auch für Ihre Kanzleiwebsite der relevante Maßstab, weil Internetnutzer diesen Standard inzwischen gewohnt sind.

Dabei sollten Sie bedenken: Eine Website, die den aktuellen Anforderungen der Nutzer nicht gerecht wird, hat entweder keinen Einfluss auf Ihr Image und Mandantenakquise oder sogar negativen Einfluss.

Anpassung an Tablet-PC und Smartphone

Vollkommen klar ist: Man muss nicht jedem neuen Trend im Internet hinterher rennen. Ein Trend, der inzwischen aber mehr als ein Trend ist, sind Tablet-PCs und Smartphones. Diese Geräte werden immer häufiger und nicht nur von Jugendlichen genutzt, um sich im Internet zu bewegen.

Aktuelle Statistiken wie z.B. eine renommierte Online-Studie von ARD und ZDF besagen, dass inzwischen gut jeder zehnte Zugriff auf eine Website über ein mobiles Endgerät (Tablet oder Smartphone) passiert, dass mehr als 40 % der 40- 50-Jährigen auch über Tablets und Smartphones ins Internet gehen und immerhin 30% der über 70-jährigen das Internet nutzen. Daran lässt sicherkennen, dass Ihre Website vor allem auch für die Nutzung durch potentielle Mandanten gewappnet sein sollte, die über Smartphones und Tablet-PCs im Internet nach einem Rechtsanwalt oder Steuerberater suchen.

Responsive Design

Wurde Ihre Kanzleiwebsite in den letzten Jahren nicht an die technischen Anforderungen der Tablet-PCs und Smartphones angepasst riskieren Sie, dass Ihre Website auf solchen Geräten nicht richtig angezeigt wird: Optisch wird Ihre Seite nicht richtig angezeigt – Inhalte werden z.B. abgeschnitten – und etliche technische Funktionen stehen nur unzureichend oder gar nicht zur Verfügung.

Um diesen Problemen zu entgehen und nicht wegen technischer Unzulänglichkeiten Seitenbesucher sofort wieder zu verlieren muss Ihre Website den technischen Anforderungen von Smartphone und Tablet PC angepasst werden. Das Zauberwort in diesem Zusammenhang ist „responsive design“. Das bedeutet, dass Ihre Website von selbst erkennt, ob der Zugriff auf die Website über einen normalen PC erfolgt oder z.B. über ein Smartphone. Ihre Website entscheidet dann automatisch, welche Ansicht dem Besucher gezeigt wird: Entweder die Standardansicht oder eine spezielle Ansicht, die auf die Bedürfnisse von Smartphone etc. angepasst ist ohne dass Inhalt und Optik beeinträchtigt werden.

Probieren Sie es einmal aus: besuchen Sie doch einmal die Website www.anwaltstexte.com – einmal über den PC und einmal über Ihr Smartphone oder Tablet. Sie werden den Unterscheid sehen!

Fazit

Wenn Sie eine Website betreiben, nutzen Sie diese Website so gut wie möglich für Ihr Kanzleimarketing und die Mandantenakquise. Dafür muss Ihre Website technisch auf der Höhe der Zeit sein – Responsive Design gehört in jedem Falle dazu!

Bild: mpfphotography /Fotolia.com

© 2016 kanzleimarketing.de