Persönliche Stilberatung

Persönliche Stilberatung: Stilsicher auftreten – im Leben und auf Fotos

Ich sehe was, was du nicht siehst…und das sind viele Leute ohne Stil, Geschmack und Farbempfinden. Das Wort Habitus kennen viele nicht mehr. Laut dem französischen Soziologen Pierre Bourdieu bezeichnet er das Auftreten und Gebaren einer Person. Dazu gehören auch Kleidung, Sprache und der zur Schau getragene Lebensstil. Genau daran messen wir innerhalb weniger Augenblicke, welchen Status unser Gegenüber innehat.

„So wie Du kommst gegangen…“

Seit über 30 Jahren bin ich überzeugt davon, dass sich kein anderer Faktor so massiv auf die wahrgenommene Kompetenz und damit natürlich auch auf die Überzeugungskraft eines Menschen auswirkt.

Das Sprichwort: „So wie du kommst gegangen, so wirst du auch empfangen“ gilt auf der ganzen Welt. Schlechte Kleidung deutet auf einen niedrigen Selbstwert hin. Wie oft sehe ich schlechtsitzende, billige, oft getragene Anzüge mit ungebügelten Hosen. Die Anzüge haben ihre besten Tage schon lange hinter sich und sind entweder zu lang, zu kurz, zu klein oder zu groß.

Und am allerschlimmsten: Stark ausgebeulte Hosentaschen. Schlüsselbund, Handy und Geldbörse sind nur einige Utensilien, die darin ihren Platz finden und jedes Outfit ruinieren. Dazu kommt, dass Hemden meistens viel zu eng sind und angeranzte Krägen und Manschetten haben. Gerade weiße Hemden sind schnell verwaschen und diese Farbe passt nun einmal zu den wenigsten Menschen. Kleider und Röcke sind oft zu kurz, zu eng und passen nirgendwo so richtig. Die Blazer passen in Farbe und Stil nicht zum Typ. Die Seidenstrümpfe sind billig und haben mehr Querbesen, als sie Cent gekostet haben. Das gesamte äußere Erscheinungsbild vieler – auch unter Anwältinnen und Anwälten – ist altbacken, langweilig und ohne Stil.

Es ist also hilfreich, sich mit seinem eigenen Habitus einmal auseinander zu setzen.

Business fängt vor dem Kleiderschrank an

Kleidung und Accessoires sind die Klassiker unter den Statussymbolen im Business. Und Business fängt schließlich morgens vor dem Kleiderschrank an. Denn Kleidung, Farben und Qualität beeinflussen direkt die wahrgenommene Kompetenz, Glaubwürdigkeit und Zuverlässigkeit einer Person. Das sollte man nie unterschätzen: Eine farb- und stilsicher gekleidete Person wird immer positiver wahrgenommen als ein Schludrian.

Da fragt man sich: Warum legen so viele so wenig Wert auf ihre Kleidung? Sie sie sich nicht ihrer Außenwirkung bewusst?

Ein Hemd/Bluse in der richtigen Farbe zum eigenen Farbtyp kostet nicht mehr, als das Hemd/Bluse in der Farbe, die einen alt, müde, langweilig und fad aussehen lässt. Ein paar wenige Teile in der richtigen Farbe, dem richtigen Stil und in bester Qualität sind auf jeden Fall vorteilhafter, als ein Kleiderschrank voller Ramsch.

Als Imageberaterin habe ich es oft erlebt, wie die richtig gewählte Kleidung, im Meeting, im Job, bei Kund:innen oder im Vorstellungsgespräch zum gewünschten Ergebnis führten.

Ein Koch und seine Jacke

Stellen Sie sich vor, Sie geben ein wichtiges Abendessen und haben einen Koch nach Hause bestellt. Sie erwarten ihn in einer tadellos weißen gebügelten Kochjacke, am besten noch mit seinem Namen eingestickt mitsamt dem Restaurant, damit Sie bei den Gästen prahlen können. Die Lebensmittel, die er mitbringt, haben Eins A Qualität, Ihnen läuft schon das Wasser im Mund zusammen. Bei all den Köstlichkeiten muss es ein tolles Menü geben. Der Abend klingt vielversprechend zu werden.

Nun taucht er aber in einer alten schmuddeligen Kochschürze bei Ihnen auf und seine Lebensmittel sehen schon etwas alt und gammelig aus. Sofort fängt Ihr Gehirn an zu arbeiten: „Oh mein Gott, wie der schon aussieht! Hoffentlich bleibt er in der Küche. Gibt es einen Plan B? Werde ich mich blamieren?“

Das Vertrauen in ein tolles Menü und einen gelungenen Abend ist bei dem Anblick sicherlich dahin. Da ist der erste Eindruck geprägt – eine zweite Chance würden Sie dem Koch vermutlich kaum geben und ihn auch nicht weiterempfehlen.

Olle Jeans, olles Hemd und Pillen-Pulli

So ist das auch beim Anziehen: Die alte Jeans, das olle Hemd und der Pulli voll mit Wollmöpsen verraten nicht gerade Kompetenz – von Respekt ganz zu schweigen. Manche Kleidung wirkt eher peinlich als kompetent.

Wählt man jedoch die richtige Kleidung in den richtigen Farben und dem richtigen Stil, angepasst an das Business wirkt jeder attraktiver, frischer und überzeugender. Sinnvoll ist es deswegen, die eigene natürlich Ausstrahlung gezielt durch den Einsatz der richtigen „Klamotte“ zu unterstreichen.

Es ist gut zu wissen, welche Farben, aber auch Kleidung, Schnitte, Stoffe, Muster vorteilhaft für die eigene Figur sind – egal ob Mann oder Frau. Man sollte das eigene Aussehen deshalb nicht dem Zufall überlassen. Und nicht zuletzt steigert die richtige textile Verpackung auch das Selbstbewusstsein, verleiht Kompetenz und gibt in jeder Situation Sicherheit – beruflich wie privat.

Persönliche Stilberatung – online deutschlandweit

Eine persönliche, professionelle Farb- und Stilberatung kann hier helfen – auch um ein Kleiderkonzept zu entwickeln, das exakt zu Ihnen passt.

Denn jeder Mensch hat eine sehr eigene Körperfarbe, Hautfarbe, Haarfarbe und Augenfarbe, die eine harmonische von der Natur gegebene Einheit bilden. Dazu passend sollte man bei der Kleidung genau die Farben, Stoffe und Schnitte auswählen, die perfekt zum eigenen Typ passen und ihn unterstreichen.

Eine individuelle Stilberatung – auch online und damit deutschlandweit! – lohnt sich, privat wie im Business. Und auch wenn das Ergebnis ist, dass man den Kleiderschrank (teilweise) neue ausstatten muss: Es lohnt sich!

Foto: Foto: Adobe Stock/©WoGi