Das Internet für Mandanten­akquise & Mandanten­bindung richtig nutzen.

Für Menschen auf der Suche nach einem passenden Rechtsanwalt oder Steuerberater ist das Internet zu einer der wichtigsten Informationsquellen geworden.

Wer auf der Suche nach einem Rechtsanwalt oder Steuerberater ist, befragt deswegen immer häufiger eine Suchmaschine im Internet wie z. B. Google. Onlinemarketing ist aus diesem Grund für Rechtsanwälte und Steuerberater inzwischen unverzichtbarer Teil einer Marketing-Strategie.

Für Kanzleien gilt es also, im Internet präsent zu sein: gefunden zu werden und zu überzeugen. Dabei sind die Möglichkeiten im Internet vielfältig und nicht alle Möglichkeiten des Online-Kanzleimarketing eignen sich für jede Kanzlei.

Angefangen bei einer modernen Kanzleiwebsite, über Einträge in lokalen Online-Verzeichnissen und bei Suchdiensten bis hin zu Social Media oder Google Adwords: Es gilt die richtigen Marketingkanäle zu finden und sie effizient zu nutzen.

Themenbereiche Online-Marketing

Website

Eine Kanzleiwebsite auf Höhe der Zeit ist ein „Muss“. Denn eine Kanzleiwebsite dient nicht nur dazu, von Suchmaschinen gefunden zu werden. Wer einer persönlichen Empfehlung aus dem Bekanntenkreis folgt oder eine Visitenkarte erhalten hat, verschafft sich auf einer Kanzleiwebsite einen ersten Eindruck: von der Fachkompetenz, dem Beratungsangebot und dem Gesamteindruck einer Kanzlei. Wer dort überzeugt, akquiriert erfolgreich Mandanten.

Weiterlesen

Suchmaschinen­optimierung (SEO)

Im Internet von den relevanten Suchmaschinen – sprich Google – gefunden zu werden, ist ein weiterer wichtiger Faktor für erfolgreiche Mandantenakquise im Internet. Suchmaschinenoptimierung (SEO, „Search Engine Optimization“) ist im Online-Marketing auch für Rechtsanwälte und Steuerberater von großer Bedeutung. Dabei gibt es ganz unterschiedliche Methoden und Techniken, die eigene Kanzleiwebsite für Suchmaschinen interessant zu machen.

Weiterlesen

Suchmaschinen­werbung (SEA)

Suchmaschinen wie z. B. Google spielen im Online-Marketing für Rechtsanwälte und Steuerberater eine herausragende Rolle. Eine Kanzlei sollte deswegen in der Trefferliste zu einer passenden Suchanfrage gerade beim Marktführer Google möglichst prominent als Treffer sichtbar sein. Suchmaschinen-Marketing (SEM), z. B. mithilfe von GoogleAdwords-Anzeigen, setzt genau hier an. So kann SEM Mandantenakquise im Internet auf neues Level bringen.

Weiterlesen

Suchdienste

Vor allem für Rechtsanwälte sind Suchdienste/Anwaltssuchdienste immer wieder Thema. Denn ein Profil bei einem Anwaltssuchdienst trägt im Zweifel tatsächlich deutlich dazu bei, dass eine Kanzlei im Internet besser gefunden wird. Wie bei allen Marketing-Kanälen gilt aber natürlich auch hier: Nur wer diesen Online-Marketing-Kanal richtig zu bespielen weiß, kann mit einem Suchdienstprofil verhältnismäßig preiswert tatsächlich im Internet Mandate akquirieren.

Weiterlesen

Social Media

Soziale Medien wie Facebook, Twitter, Xing & Co. sind für viele Kanzleien ein „rotes Tuch“. Dabei bieten sie Rechtsanwälten und Steuerberatern ganz unterschiedliche Möglichkeiten, im Online-Marketing aktiv zu werden, weit über belangloses „Gezwitscher“ hinaus: Verbreitung aktueller Inhalte, Vernetzung, Informationsaustausch und und und. Man muss sich nur für oder gegen die sozialen Medien entscheiden und sie im Zweifel passend zur Kanzleistrategie nutzen.

Weiterlesen

Strategie

Am Beginn jeder Aktivität im Online-Kanzleimarketing sollte eine Strategie stehen. Ohne Strategie kann gerade dieses Kanzleimarketing kaum effizient gestaltet werden. Deswegen sollte mit Bedacht festgelegt werden, wie die Ausrichtung einer Kanzlei zielgenau in passenden Marketingmaßnahmen umgesetzt werden kann – bevor man einzelne Maßnahmen in Angriff nimmt. Und ist Unterstützung in diesem Bereich notwendig, gibt es auch hier passende Berater.

Weiterlesen

Recht

Onlinemarketing ist ein Bereich, in dem viele rechtliche Fallstricke lauern – mehr noch als im klassischen Marketing: das Medienrecht, das Urheberrecht oder das Datenschutzrecht machen zahlreiche rechtliche Vorgaben für das Onlinemarketing. Diese rechtlichen Vorgaben sollte man direkt bei der Planung eines Online-Auftritts berücksichtigen – das spart Geld und Nerven.

Weiterlesen